Nordtour Deutschland, August 2017

IMG_7078Ein Sommerurlaub mit Familie und möglichst vielen interessanten Naturfoto-Hotspots, geht das? In Deutschlands Norden? Ja, funktioniert!
Unsere Tour in den Norden führte uns zunächst an die deutsch-niederländische Grenze. Vom Campingplatz bis zum Zwillbrocker Venn waren es zirka 20 Minuten.
Am Zwillbrocker Venn haben sich mittlerweile drei Arten Flamingos niedergelassen. Neben dem Rosaflamingo und dem Kubaflamingo hat sich ebenfalls der Chileflamingo dort angesiedelt. Durch die tausende brütenden Lachmöwen finden die Flamingos ausreichend Plankton. Mittlerweile brüten sie in der 3. Generation. Es konnte bis jetzt nicht einwandfrei geklärt werden woher die Flamingos stammen.
IMG_6695Vom Zwillbrocker Venn reisten wir anschliessend zum Familienbesuch auf die Butjadinger Halbinsel westlich von Bremerhaven. Bei einem Abendessen entdeckte ich zufällig den Flyer einer Storchenpflegestation in Berne. Störche sind bei uns im Sauerland nur sehr schwer bis gar nicht zu beobachten. Ich selbst konnte bis jetzt nur Schwarzstörche beobachten. Habe aber vereinzelt von Weißstorchsichtungen gehört. Grund genug in der Storchenpflegestation Wesermarsch einen Zwischenstop einzulegen. Hier geht´s zum Artikel zur Storchenstation.
IMG_6734Von Berne fuhren wir, mit Übernachtung in Soltau, weiter nach Pruchten in die Vorpommersche Boddenlandschaft. Auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst erwarteten uns malerische, teilweise wilde Strände umsäumt von Kiefernwäldern.IMG_7083Nach ein paar Tagen an der Ostsee ging unsere Reise weiter zur Mecklenburger Seenplatte an die Müritz. Ein Besuch im Bärenwald Müritz lohnt sich ebenfalls. In diesem Wildhege werden Bären aus nicht artgerechter Haltung untergebracht. Einen Artikel findet ihr demnächst unter Schutzprojekte.IMG_7267Ein weiterer sehr interessanter Besuch fand in Federow statt. Dort befindet sich das Haus der Nationalparkinformation Federow. Bei der Adlersafari hatten wir die Möglichkeit per Webcam ins Fischadlernest zu schauen und beobachteten die ersten Flugversuche des Nachwuchses. Auf der anschliessenden informativen Wanderung ins Naturschutzgebiet konnten weitere Sichtungen von See- und Fischadler gemacht werden.
IMG_7358Wer sich in aller Frühe aus dem Bett schälen kann und sich mit dem Rad durch den Nationalpark Müritz kämpft, der kommt mit ein wenig Glück zu Begegnungen mit Wildtieren verschiedenster Art. Zum einen konnte ich im Wald ein Reh mit zwei Kitzen erspähen, in weiter ferne Seeadler am Horizont sichten und das typische trompeten der Kraniche vernehmen. An einem See könnte ich früh morgens hunderte Kormorane in ihrem natürlichen Habitat beobachten.
IMG_7589

Und jetzt viel Spaß bei der Durchsicht der Fotos, bis dahin…

 

 

 

 

 

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.