Wildlife-Fotografie-Highlight: Kenia

IMG_1880Ein absolutes Highlight für einen Hobbyfotografen ist sicher das ostafrikanische Kenia. Wer neben Land und Leuten auch ein wenig für die Wildnis übrig hat kommt hier voll auf seine Kosten.
Dieses Land besitzt einen unglaublichen Bestand an Wildtieren. Neben dem größten Landsäuger, dem afrikanischen Elefant, können auch zahlreiche Predatoren, wie Löwen, Geparde und Leoparde beobachtet werden. Zur Zeit der großen Gnuwanderung, zwischen Juli und Oktober, finden sich in der Masai Mara abertausende Gnus, Zebras und Antilopen ein. Und mit ein bisschen Glück lassen sich die Raubtiere beim Jagen fotografieren. Wer es schafft, so früh wie möglich aufzustehen, wird mit einzigartigen Sonnenaufgängen und bestem Fotolicht belohnt. Auch der Zeit vor dem Sonnenuntergang solltet ihr Aufmerksamkeit widmen.

Weitere Fotos, unter anderem aus den Shimba Hills und dem Tsavo-Nationalpark mit seinen „roten“ Elefanten, könnt Ihr unter der Rubrik Wildnis weltweit finden.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.